Divi ist der Name des Weltberühmten Themes von Elegant Themes, welches im Moment grosse Beliebtheit bei der WordPress-Community findet. Es gibt mehrere Gründe, warum Divi eine solche Beliebtheit erlangt hat. Hier eine Liste mit den wichtigsten Punkten:

  • Der Divi-Builder ist ein sehr mächtiges Plugin, welches ermöglicht, komplexe Inhalte, auf einfache Weise zu erstellen
  • Das Theme ist stark individualisierbar
  • Elegang Themes bietet vorgefertige Webseiten-Layouts, die super einfach und kostenlos genutzt werden können
  • Es gibt sehr viel Unterstützung im Web auch seitens Hersteller
  • Der Support mit dem LIVE-Chat ist wirklich brauchbar

Ich arbeite seit drei Jahren mit dem Divi-Theme und muss sagen, ich war am Anfang eher skeptisch. Je länger ich mit Divi arbeitete, umso sympathischer wurde mir das WordPress-Theme.

Ebenfalls interessant finde ich, dass man für 249$ ein Lifetime Access von Elegant-Themes bekommt, welcher für sämtliche Themes und Plugins welche angeboten werden, gültig ist. Elegant Themes bietet nicht nur das Divi an aber es ist ganz klar das Aushängeschild.

Divi erwerben

Divi WordPress Theme

Die letzten Blogbeiträge

WordPress-Mediathek Bug?

Folgendes ist einfach gut zu wissen: Wenn Ihr mit der Mediathek in WordPress arbeitet und ein Bild löschen und anschliessend mit demselben Namen neu hochladen wollt, dann kann es sein, dass Ihr beim zweiten Upload immernoch genau die gleiche Datei, wie beim ersten Mal...

Divi Zeile ganze Bildschirmhöhe (1oo% height)

In diesem Beitrag zeige ich euch, wie man eine Zeile 100% in der Höhe ausrichtet. Einfach gesagt, es soll am Ende so aussehen: https://divianer.ch/100-height/ Das Problem dabei ist, man nicht mit Prozent(%) arbeiten kann. Anstelle von Prozent nimme man "vh". Wie diese...

Nützliche Divi Builder Shortcuts

In diesem Video zweige ich euch, wie man im Divi Builder mit CTRL+Z, CTRL+Y und CTRL+S arbeitet. Es gibt noch einige weitere Shortcuts aber in meinen Augen machen diese hier am meisten Sinn.

Domain, Hosting und Datenbank

Diese drei Komponenten brauchst Du für Deine WordPress Installation. Als erstes muss man sich für eine Domain entscheiden und anschließend kann man zum Beispiel hier überprüfen, ob diese noch frei bzw. verfügbar ist. Anschliessend muss man die Domain registrieren und...